Unsere Sponsoren 

2202582 logo

Logo Mostschänke k

AP PARTS

EWH

Baustoff

 

bmw33

BeckerRotschneIMG 20180217 WA0001


IMG 20190602 WA0004

Herrentour 2019

Die Traditionelle "Herrentour" 2019

über 5 Tage ist schon wieder vorbei!

Der Start am Mittwoch war etwas (sehr) Regnerisch, der uns von St. Valentin über Kittsee bis kurz vor Komarno

massiv begleitete. Was uns aber auf die gute Laune und die Vorfreude einer erlebnisreichen Tour nichts anhaben konnte.

Über viele kleine Nebenstraßen gings bis Lucenec wo wir die 11 BIKER  für die erste Nacht unser Quartier bezogen.

Am Donnerstag verspätete sich die Abfahrt etwas, den der Regen aus Oberösterreich hatte auch genau den

gleichen Weg genommen wie wir,  es schüttete morgens wie aus Schaffeln. Um ca. 10:30 Uhr ließ es etwasnach, mit guter Regenkleidung ging es von Lucenc  immer  entlang der Ungarischen Grenze im südlichsten Teilder Slowakei auf Straßen mit wenig Verkehr, tollen Kurven in den äußersten Osten bis Michalovce ins Hotel.

Ein paar Garagenbiere hatten wir uns verdient, Abendessen und es folgte ein gemütlicher Tagesausklang mit etlichen Benzingesprächen und Hoffnung für den Freitag auf besseres Wetter weil am 3. Tag war auch eine besonders schöne Tagestour geplant.

Am Freitag hatte der Wettergott doch noch einsehen mit den glorreichen 11 und zumindest konnten wir die Tour morgens pünktlich ohne Regen starten. Von Michalovce  entlang der Ukrainischen Grenze, nördlich wo wir dann auch in Polen von Komancza durch den Nationalpark bis Kremona  mit perfekten Nebenstraßen sehr Kurvig, Bergauf, Bergab einfach...……..🏍, es war zwar kalt und etwas bewölkt aber dafür ohne Regen.

Zurück wieder in die Slowakei gings genau so weiter bis nach Kosice wo wieder ein Hotel im Zentrum bezogen. 

Der Samstag war das absolute "highlight" der Motorradtour, von Kosice gings zuerst Richtung Norden bis Margecany, durch den Nationalpark Niedere Tatra über Tisovec, Hrusta, Zvolen,  Bohunice wurde diese Tourauswahl an diesem Tag  von allen als absolutes Kurvenspetakel, mit fast keinem Verkehr und einer

Landschaft mit "Römisch 1" gewertet. Am Abend unser Hotel  direkt am Hauptplatz von Nitra, wo auch ein Fest am Hauptplatz war und wir somit auch den Abend mitten im Zentrum verbringen konnten.

Am Sonntag gings bei Traumwetter von Nitra wider in die Heimat, zuerst bis Malacky,  über den "PabaPaß" eine kleine Rennstrecke für die einheimischen aus Bratislava, an der Paßhöhe gibt es ein Bikertreff wo  auch wir uns nochmal mit einem Getränk aus der Slowakei verabschiedeten. Über die March mit der Fähre nach Angern, (ab hier fuhren einige übers Waldviertel zurück) Gänserndorf bis Tulln, Zwentendorf, Mautern und noch durch den "Dunklsteiner Wald" bis nach Loosdorf  auf ein Sonntagsschnitzel. Vom Schnitzelwirt auf der A1 wo eine kleine Gruppe mit mir noch zum Friedhof nach Enns fuhren um am Grab vom Peischl August  zum 2. Jahrestag nach seinem Unfall zu gedenken! 

Wie immer, es bedankt sich Euer Tourguide Heinz für die stressfreie Tour,  freue mich schon heute wieder auf die eine oder andere Tour mit Euch.

20190529 142205 resized

20190530 080651 resized

20190601 110150 resized

20190601 201159 resized

Frei4

IMG 20190601 WA0003

IMG 20190602 WA0006

IMG 20190602 WA0008

thumbnail IMG 52021

Sonntag4 151456 resized